Mehrzahl der Grundschüler und Gymnasiasten in den Schulen zurück

Am Montag ist die Mehrzahl der Schüler an den Grund- und Mittelschulen nach mehreren Wochen wieder an ihre Bildungseinrichtung zurückgekehrt. Die erneute Umstellung von Distanz- auf Präsenzunterricht wurde möglich, weil die vierte der fünf Risikostufen einer Covid-19-Infektion gemäß dem antiepidemischen System (PES) des Gesundheitsministeriums vorliegt. Für andere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens in Tschechien gilt die vierte Stufe bereits seit vergangenem Montag.

Schon etwas früher waren die Schulen für rund 216.000 Erst- und Zweitklässler sowie für 27.000 Schüler von Sonderschulen wiedergeöffnet worden. Seit Montag nehmen nun auch die Neuntklässler und der restliche Teil der Primarstufe (Klassen drei bis fünf) in den Grundschulen am Präsenzunterricht teil. In den unteren Klassen der Sekundärstufe (Klassen sechs bis acht) und der Gymnasien wird nach einer Woche bis auf weiteres gewechselt zwischen dem Unterricht in der Schule und dem Fernunterricht zu Hause.

Autor: Lothar Martin