Nach fast 25 Jahren: Olmützer Bibliothek findet gestohlene Bibel in Deutschland wieder

Die Wissenschaftliche Bibliothek in Olmütz (Vědecká knihovna v Olomouci) erhält eine siebenbändige Bibel aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts zurück. Darüber informierte am Montag der stellvertretende Kreishauptmann Petr Vrána (Ano).

Die Bibel war 1996 während einer Sanierung der Bibliothek von einem Bauarbeiter gestohlen worden. Bibliotheksmitarbeiter entdeckten die vermissten Bände nun in einem Auktionsangebot eines deutschen Antiquariats.

Zum Preis von 1300 Euro kommt die Bibel wieder in den Besitz der drittgrößten Bibliothek Tschechiens. Darauf einigte sich die Leitung des Kreises Olomouc / Olmütz mit dem Besitzer der Bücher. Der Startpreis bei der Auktion hatte bei 4000 Euro gelegen.

Autor: Marcus Hundt