Nationalmuseum und Nationalgalerie in Prag öffnen wieder für Besucher

Das Nationalmuseum und die Nationalgalerie in Prag öffnen am Dienstag erstmals nach der Corona-Pause wieder für Besucher. Das Nationalmuseum macht seine beiden Hauptgebäude oberhalb des Wenzelsplatzes wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Dadurch wird unter anderem ermöglicht, dass sich Interessenten die Ausstellung „Die Sonnenkönige“ wieder anschauen können. Bei dieser Exposition, die mit Hilfe mehrerer ausländischer Institutionen zusammengestellt wurde, sind unter anderem die größten Entdeckungen tschechischer Archäologen in Ägypten zu sehen. Die Ausstellung dauert noch bis zum 6. Juni. Die anderen Gebäude des Nationalmuseums öffnen später.

Die Nationalgalerie öffnet am Dienstag all ihre Objekte. Den Besuchern wird dabei vor allem die neue große Ausstellung mit Werken der tschechischen surrealistischen Malerin Toyen empfohlen, die in der Wallenstein-Reitschule (Valdštejnská jízdárna) zu sehen ist.

Autor: Lothar Martin