O2 führt 5G-Netz in Tschechien ein

O2 ist der erste Anbieter, der seine tschechischen Kunden mit dem 5G-Netz versorgt. Am Mittwoch wurde es in Teilen Prags und Kolíns eingeführt. Im Laufe des Sommers soll es für 15 Prozent der Prager Bevölkerung zugänglich werden. Im Vergleich mit der aktuellen Technologie LTE gewährt 5G eine bis zu zehnmal schnellere Internetverbindung.

Die Versteigerung der Frequenzen für das neue Netz wurden von der tschechischen Regierung bisher nicht ausgeschrieben. Wie das Magazin „Deník N“ schreibt, ist der Streit zwischen Staat und Anbietern um die Bedingungen der Ausschreibungen noch nicht beigelegt. Den Zugang zum 5G-Netz gewährleistet O2 bisher testweise auf seinen vorrätigen Frequenzen.