Oberstaatsanwalt Rampula abberufen

Oberstaatsanwalt Vlastimil Rampula wurde von Justizminister Jiří Pospíšil abberufen. Hauptgrund ist der Vorwurf, Untergebene an einem Widerspruch im Fall der bankrotten Postbank IPB gehindert zu haben. Weiterhin habe er auf Fehlentscheidungen einiger Mitarbeiter nicht reagiert. Rampula hat nun das Recht, innerhalb von 15 Tagen Einspruch gegen seine Abberufung einzulegen. Der Oberstaatsanwalt steht schon länger in der Kritik. Die Wochenzeitung Respekt schrieb im Mai, er habe mehrere Fälle verschleppt, unter anderem die Untersuchung über Unregelmäßigkeiten beim Kauf des Jagdflugzeuges Grippen. Rampula selber erklärte gegenüber dem Nachrichtenserver Euro.cz, er wisse von keinem Verstoß, aufgrund dessen man ihn abberufen könne. Der tschechische Ableger der Antikorruptionsorganisation Transparency International begrüßte die Abberufung. Dies sei ein erster notwendiger Schritt, das Vertrauen der Bevölkerung in die Staatsanwaltschaft zurück zu gewinnen.