ODS will eine Minderheitsregierung mit politischen Verträgen absichern

Die Bürgerdemokraten wollen bei einer Bildung ihrer Minderheitsregierung drei getrennte Verträge abschließen und zwar mit den Sozialdemokraten, den Christdemokraten und den Grünen. Dies sagte der Vorsitzende der bürgerdemokratischen Abgeordnetenfraktion, Vlastimil Tlusty, am Sonntag im Tschechischen Fernsehen. Es solle jedoch kein neuer Oppositionsvertrag wie im Jahr 1998 zwischen den Bürger- und Sozialdemokraten entstehen, so Tlusty.