Polizei durchsucht Magistratsräume in Prag

Seit dem frühen Mittwochmorgen durchsucht die Polizeizentrale zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens (NCOZ) mehrere Räumlichkeiten in Prag. Wie das Nachrichtenportal iDnes.cz am Morgen informierte, betreffe dies unter anderem den Magistrat sowie die städtischen Verkehrsbetriebe. Der Prager Oberbürgermeister, Zdeněk Hřib (Piraten), bestätigte daraufhin auf Twitter, dass die Beamten das Büro von seinem Stellvertreter Petr Hlubuček (Stan) durchsuchten. Falls irgendein Verdacht bestünde, müsse diesem nachgegangen werden, fügte Hřib an.

Auf der Webseite des Prager Oberstaatsanwaltes wurde inzwischen mitgeteilt, dass die NCOZ gegen elf Personen Anzeige erstattet hat in Bezug auf die wirtschaftliche Führung der Prager Verkehrsbetriebe.