Polizei nimmt weltweit gesuchten Waffenhändler Kopp in Brüssel fest

Der mit einem internationalen Haftbefehl gesuchte tschechische Waffenhändler Dalibor Kopp ist am Donnerstag auf dem Flughafen von Brüssel verhaftet worden. Das teilte die Polizei in Prag mit. Der 43-Jährige sei dringend verdächtig, ein umfangreiches Waffenarsenal an die militante Palästinenser-Organisation Hamas sowie an den Irak geliefert zu haben, hieß es. Das tschechische Justizministerium bestätigte die Festnahme und kündigte einen Auslieferungsantrag an. Der Tscheche hatte zuletzt in Liberia gelebt und soll auch in dem westafrikanischen Staat illegal mit Waffen gehandelt haben. Ihm droht in Tschechien eine zehnjährige Haftstrafe.

Autor: Lothar Martin