Präsident Zeman bei Empfang von chinesischer Botschaft

Tschechiens Staatspräsident Miloš Zeman hat am Mittwoch an einem Empfang der chinesischen Botschaft auf der Prager Sofieninsel teilgenommen. Hintergrund der Veranstaltung ist der 70. Jahrestag der Aufnahme von diplomatischen Beziehungen zwischen der Volksrepublik China und der damaligen Tschechoslowakei.

Das Verhältnis zwischen Prag und Peking gelten derzeit als ambivalent. Zwar wirbt Präsident Zeman für enge wirtschaftliche Bindungen mit dem asiatischen Riesenreich. Nichtsdestotrotz sorgten die Causa Huawei und der jüngste Streit um die China-kritische Haltung des Prager Oberbürgermeisters Zdeněk Hřib für Verstimmungen.