Präsident Zeman bot Polen Entsendung tschechischer Soldaten an die Grenze mit Belarus an

Präsident Miloš Zeman hat am Dienstag Polen die Entsendung tschechischer Soldaten an die Grenze mit Belarus angeboten. Er schrieb darüber im Brief an seinen polnischen Amtskollegen Andrzej Duda. Die Prager Präsidialkanzlei veröffentlichte den Brief auf ihrer Webseite. Auch der geschäftsführende Premier Andrej Babiš (Partei Ano) sagte am Dienstag, die Tschechische Republik sei bereit, Polizisten beziehungsweise Soldaten nach Polen zu entsenden. Der Entsendung von Soldaten müssten beide Parlamentskammern zustimmen.

Zeman erinnerte daran, dass die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze durch „böse Vorhaben derjenigen verursacht ist, die das ungünstige Schicksal von anderen missbrauchen“.