Prag startet Tourismus-Kampagne

Zu Beginn der zweimonatigen Sommerferien in Tschechien startet die Stadt Prag am Mittwoch eine Marketing-Kampagne. Unter dem Motto „In Prag wie zuhause“ soll der unter der Corona-Krise leidende Tourismus angekurbelt werden. Hotels und ähnliche Unterkünfte, die sich der Kampagne anschließen, bieten ihren Gästen Gutscheine für den Besuch kultureller Einrichtungen an. Diese gelten für Sehenswürdigkeiten, Museen, Ausstellungen oder auch Stadtführungen.

Zur Unterstützung der Tourismusbranche stellt die Prager Stadtverwaltung rund 120 Millionen Kronen (4,5 Millionen Euro) zur Verfügung. Einen Rückgang der Besucherzahlen hat die Hauptstadt bereits im ersten Viertel dieses Jahres verzeichnet. Seit Mitte März galten zudem starke Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Für das laufende Jahr werden Verluste von bis zu 100 Milliarden Kronen (3,8 Milliarden Euro) erwartet.