Prager Karlsuniversität rutscht in Welt-Rangliste des Times-Magazins ab

Die Prager Karlsuniversität ist in der neuen Welt-Rangliste des renommierten Magazins Times Higher Education (THE) um 30 Plätze abgerutscht. Die 1348 gegründete Hochschule befindet sich nun unter den letzten 50 der insgesamt 400 bewerteten Universitäten. In den beiden Jahren zuvor hatte die Prager Uni jeweils in der Gruppe zwischen Platz 301 und 350 abgeschnitten. Der Rektor der größten tschechischen Universität, Václav Hampl, sagte indes, angesichts der geringen finanziellen Möglichkeiten sei er froh, dass es Prag überhaupt noch in das Ranking geschafft hat. Zudem verwies Hampl darauf, dass sich die Karlsuniversität in zwei weiteren weltweiten Rankings in diesem Jahr verbessert hat. Im sogenannten Shanghai-Ranking machte Prag zehn Plätze gut und kam auf Rang 260. Im „QS World University Ranking“ ging es sogar um 50 Plätze nach vorne, bis auf Rang 233.

Autor: Till Janzer