Prager Náprstek-Museum stellt erstmals Originalbriefe von Karl May aus

Bisher noch nie ausgestellte Originalbriefe von Karl May sind dieser Tage im Prager Náprstek-Museum zu sehen. Die mehr als 100 Jahre alte Korrespondenz zeugt den Literaturhistorikern zufolge von der widerspruchsvollen Persönlichkeit des berühmten Schriftstellers. Die Briefe dokumentieren die Verhandlungen zwischen May und dem tschechischen Verleger Josef Richard Vilímek. Karl Mays Korrespondenz ist im Náprstek-Museum bis zum 10. März zu sehen. Sie wird im Rahmen der Ausstellung „Auf Karl Mays Spuren“ gezeigt, die bis zum 27. Oktober dieses Jahres dauert.

Autor: Lothar Martin