Prager und Touristen stehen Schlange für Fischsuppe

Wie jedes Jahr wurde am Tag vor Heiligabend im Stadtzentrum von Prag kostenlos Fischsuppe verteilt. Verantwortlich dafür sind die Stadtverwaltung, aber auch die Caritas betreibt eigene Stände. Vor den Ausgabestellen bildeten sich lange Schlangen. Neben den Einwohnern von Prag ließen sich auch viele Touristen aus dem Ausland die Suppe schmecken.

Auf dem Altstädter Ring servierten der neue Prager Oberbürgermeisterin Zdeněk Hřib und weitere Angestellte des Magistrats die traditionelle Weihnachtspreise. Unterstützt wurde er dabei zudem von Abgeordneten seiner Piratenpartei. An Heiligabend wiederum gibt traditionell der Bürgermeister des ersten Prager Stadtbezirks auf dem Wenzelsplatz Fischsuppe aus.