Premier Fiala bricht zu erster Auslandsreise auf

Der neue tschechische Premier Petr Fiala (Bürgerdemokraten) bricht am Dienstagmorgen zu seiner ersten Auslandsreise im Amt auf. Der Tradition seiner Vorgänger folgend fliegt er in die Slowakei. Dort trifft Fiala mit seinem Amtskollegen Eduard Heger zusammen. Auch Präsidentin Zuzana Čaputová sowie Parlamentschef Boris Kollár werden den tschechischen Premier empfangen.

Mit Heger wird sich Fiala über die bilaterale Zusammenarbeit sowie über regionale und europäische Fragen austauschen. Gesprächsthema werden außerdem die anstehende tschechische EU-Ratspräsidentschaft sowie der slowakische Vorsitz der Visegrád-Gruppe sein, die sich in der zweiten Jahreshälfte zeitlich decken werden.