Premier Topolanek kommt mit einem modifizierten Modell für einheitlichen Steuersatz

Der neu ernannte Premier Mirek Topolanek und Parteichef der Bürgerdemokraten (ODS) schlägt die Einführung eines modifizierten einheitlichen Steuersatzes vor. Für die neue Version der von seiner Partei vorgeschlagenen Steuerregelung habe ihn der neue slowakische Premier Robert Fico inspiriert, sagte Topolanek in einem Interwiev in der am Samstag veröffentlichten linksliberalen Tageszeitung Pravo. Das modifizierte Modell der einheitlichen Steuer will die ODS den Sozialdemokraten vorlegen. CSSD-Vizechef und Arbeitsminister Zdenek Skromach lehnte es bereits ab mit dem Hinweis, Fico müsse die von seinem Vorgänger gemachten Fehler wiedergutmachen, die CSSD hingegen würde keine Fehler zulassen.