Protestkundgebung vor der chinesischen Botschaft in Prag

Etwa fünfzig Menschen haben am Donnerstag vor der chinesischen Botschaft in Prag demonstriert. Die Kundgebung wurde vom Verein „Menschenrechte ohne Grenzen“ organisiert.

Die Teilnehmer wollten mit der Demo an das Massaker auf dem Tian’anmen-Platz in Peking am 3. und 4. Juni 1989 erinnerten und gegen die kommunistische Partei der Volksrepublik China protestierten.