Radcross: Michael Boroš zum fünften Mal tschechischer Meister

Michael Boroš hat seinen fünften Titel bei den tschechischen Landesmeisterschaften im Cyklocross geholt. In Kolín verteidigte er seinen Triumph vom vergangenen Jahr, zuvor war er in den Jahren 2017 bis 2019 als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgegangen. Im Endspurt besiegte er am Samstag den Favoriten und besten Fahrer der vergangenen Saison, Jakub Toupalík. Dritter wurde Toupalíks Bruder Adam.

Das Rennen gestaltete sich von Anfang an dramatisch. Nach einem Sturz Borošs erarbeitete sich Jakub Toupalík einen deutlichen Vorsprung. Der 29-jährige Boroš holte zwar schnell wieder auf, lag aber noch zu Beginn der achten und letzten Runde etwa zehn Sekunden zurück. Bis zur Zieleinfahrt bewies er aber mehr Kraft als Toupalík, der letztlich mit drei Zehntelsekunden hinter Boroš landete.