Regierung bestätigt Kandidatur von Jourová für EU-Kommission

Auf seiner ersten Sitzung nach der Sommerurlaubspause hat das Kabinett von Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) am Montag die Kandidatur von Věra Jourová für die Mitgliedschaft in der neuen Europäischen Kommission bestätigt. Noch am selben Tag muss die Kandidatur in Brüssel eingereicht werden. Ende September müssen sich dann die Kandidaten für den Posten eines Eurokommissars im Europäischen Parlament den Fragen der Abgeordneten stellen.

Jourová war bisher in der scheidenden Kommission für Justiz, Verbraucher und Gleichstellungsfragen zuständig. Diesmal ist sie an den Bereichen Digitales, Binnenmarkt und Handel interessiert.

Autor: Lothar Martin