Regierung und Opposition wollen gemeinsam über Rentenreform beraten

Premier Petr Nečas (ODS) und Sozialdemokratenchef Bohuslav Sobotka haben Gespräche zwischen Regierung und Opposition über die geplante Rentenreform vereinbart. Schon in nächster Zeit sollen Vertreter beider Seiten zusammenkommen, wie ein Regierungssprecher am Freitag nach einem Treffen von Nečas und Sobotka mitteilte. Die Sozialdemokraten kritisieren an den Reformplänen vor allem, dass sie sozial unausgewogen zugunsten der reichen Schicht seien, dass sie keine Grenze für die Erhöhung des Renteneintrittsalters festlegen und die Höhe der Rentenangleichung beschränken. Ein weiteres Thema der Zusammenkunft von Nečas und Sobotka war eine mögliche zukünftige Beschränkung der Wahlkampfkosten.

Autor: Till Janzer