Restitutionsstreit: Verfassungsgericht weist Klage von Marie Salm-Reifferscheidt-Raitz zurück

Das Verfassungsgericht wies die Klage von Marie Salm-Reifferscheidt-Raitz zurück, die sich um die Restitution des Besitzes der Familie Salm in der Region von Blansko / Blanz bemüht. Sie wollte erreichen, dass das Gerichtsverfahren erneuert und anerkannt wird, dass ihr Vater Hugo Salm nach dem Zweiten Weltkrieg die tschechoslowakische Staatsbürgerschaft behalten hat, was der Schlüssel zum Restitutionsanspruch ist. Über die Entscheidung des Verfassungsgerichts informierte dessen Sprecherin Miroslava Číhalíková Sedláčková am Montag.

Im Rechtsstreit geht es um Tausende Hektar Wälder und Felder sowie um das Schloss Rájec / Raitz. Salm erhielt 1946 vom Nationalausschuss in Boskovice eine provisorische Bescheinigung über die Staatsbürgerschaft.