Rusnok: Leitzins wird 2021 wohl nicht über ein Prozent hinausgehen

Die Tschechische Nationalbank (ČNB) wird den Leitzins in diesem Jahr sehr wahrscheinlich nicht über ein Prozent erhöhen. Nichtsdestotrotz dürfte sie die Zinssätze schneller erhöhen als die Europäische Zentralbank und die Ein-Prozent-Marke beim Leitzins ebenso früher überschreiten. Das erklärte der Generalgouverneur der Zentralbank, Jiří Rusnok, in einem Gespräch für das tschechische Wirtschaftsmagazin (Ekonomický magazín), das am Donnerstag veröffentlicht wurde. Gegenwärtig liegt der Leitzins in Tschechien bei 0,25 Prozent.

Laut Rusnok habe Tschechien eine höhere Inflation als die Eurozone und bräuchte so auch eine weniger expansive Geldpolitik. „Deshalb denke ich, dass wir die Zinsen schneller erhöhen und den Zinssatz von einem Prozent schneller überschreiten werden", fügte er hinzu.

Autor: Lothar Martin