Smog in großen Teilen Tschechiens

In großen Teilen Tschechiens herrscht Smog. Gegenüber den vorangegangenen Tagen hat sich die Luftqualität bis Donnerstagmorgen vielerorts verschlechtert. Neu wurde eine Smogwarnung auch für den Kreis Mittelböhmen herausgegeben. Seit Mittwoch galt sie bereits im Kreis Ústí nad Labem / Aussig und seit Montag im Mährisch-Schlesischen Kreis. An einigen Messstellen in den drei Kreisen erreichte die Feinstaubkonzentration am Donnerstagmorgen mehr als das Dreifache des Grenzwerts. Im nordböhmischen Tušimice wurden zum Beispiel 171 Mikrogramm Feinstaub je Kubikmeter Luft gemessen und im mittelböhmischen Příbram 163 Mikrogramm.

Bei Smogwarnung wird Kindern sowie kranken und alten Menschen empfohlen, möglichst wenig auf die Straße zu gehen. Autofahrer sind aufgerufen, ihren Wagen stehen zu lassen. Der Grenzwert für Feinstaub beträgt 50 Mikrogramm je Kubikmeter Luft im 24-Stunden-Wert.