Sportler-Umfrage: Drei Ex-Sieger und vier Teamsportler unter den Top Ten

Drei frühere tschechische Sportler des Jahres haben sich für die engere Auswahl zum Gewinn der diesjährigen Sportler-Umfrage qualifiziert. Es sind die Eisschnellläuferin Martina Sáblíková, die Tennisspielerin Petra Kvitová und die Umfrage-Siegerin des Jahres 2018, die Ski- und Snowboard-Olympiasiegerin von Pyeongchang, Ester Ledecká. Das geht aus der Veröffentlichung des Umfrage-Ergebnisses ab Platz elf hervor, die am Dienstag erfolgte. Organisator der Umfrage ist der Klub der Sportjournalisten, dessen 186 Mitglieder die Entscheidung über den Sportler des Jahres in zwei Wahlrunden treffen. Die besten Zehn der ersten Runde stehen nun im Endausscheid. Das Ergebnis wird am 22. Dezember bekanntgegeben.

In die Top Ten hat es der Gewinner des vergangenen Jahres, der Judoka Lukáš Krpálek, nicht geschafft. Wegen der Coronavirus-Pandemie wurden viele Judo-Wettkämpfe in diesem Jahr verschoben oder abgesetzt, zur EM in Prag war Krpálek aufgrund einer vorherigen Virusansteckung nicht in bester Form. In der engeren Auswahl stehen dafür auch vier Mannschaftssportler. Es sind die NHL-Eishockeyspieler Ondřej Palát und David Pastrňák, NBA-Basketballer Tomáš Satoranský und Fußballer Tomáš Souček, der seit diesem Jahr bei West Ham United in der englischen Premier League spielt.

Autor: Lothar Martin