Stellenabbau in der Corona-Krise: Smartwings entlässt bis zu 600 Mitarbeiter

Die tschechische Smartwings-Gruppe, zu der auch die Fluggesellschaft Czech Airlines (ČSA) gehört, wird in den kommenden Monaten bis zu 600 Mitarbeiter entlassen. Von den Kündigungen sind sowohl das Bodenpersonal als auch Piloten und Flugbegleiter betroffen. Das teilte das Unternehmen am Montag mit. Als Grund führte es enorme finanzielle Einbußen nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie an.

Die geplanten Entlassungen sollen laut Konzernangaben in mehreren Wellen zwischen Juli 2020 und Februar 2021 erfolgen. Die genaue Anzahl der Kündigungen hänge von der Entwicklung des Unternehmens ab, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Smartwings-Gruppe mit Sitz in Prag beschäftigt derzeit rund 2500 Mitarbeiter.

Autor: Marcus Hundt