Störung in Temelín: Block II vom Netz genommen

Das Atomkraftwerk Temelín, das 20 Prozent Stromverbrauch in Tschechien deckt, ist außer Betrieb. Wegen eines Defekts wurde Block II im Atomkraftwerk Temelín am Mittwochmorgen vom Netz genommen. Ursache war laut Sprecher Marek Sviták ein Defekt an der Kühlung des Stromerzeugers im „nicht-atomaren“ Bereich des Kraftwerks. Nach Abschluss der Reparaturarbeiten soll der Block zu Beginn nächster Woche wieder ans Netz gehen. Nach einer Pause von 104 Tagen war er erst am 31. Juli wieder in Betrieb genommen worden. Auch Block I ist wegen einer planmäßigen Pause aufgrund von Wartungsarbeiten derzeit außer Betrieb.

Autor: Annette Kraus