Täglich etwa 1600 Corona-infizierte Senioren

In Tschechien stecken sich zurzeit etwa 1600 Senioren täglich mit dem Coronavirus an. Seit dem 1. Oktober gab es in dieser Bevölkerungsgruppe mehr als 25.000 bestätigte Fälle. Unter allen aktuell Infizierten bilden Menschen ab 65 Jahre einen Anteil von 14 Prozent und Menschen ab 75 Jahre einen Anteil von 6,5 Prozent. Das ergibt sich aus den Angaben des tschechischen Gesundheitsministeriums vom Montag.

Senioren gelten als Risikogruppe in der Corona-Pandemie. Ihr Alter allein ist aber laut Experten nicht der ausschlaggebende Faktor für die Lebensgefahr, die von der Covid-19-Krankheit ausgeht. Eine wichtigere Rolle spielt der allgemeine Gesundheitszustand. Gefährdet sind Menschen mit chronischen Erkrankungen, wie hohem Blutdruck, Diabetes oder Übergewicht.