Tennis: Kvitová unterliegt Halep deutlich im Finale von New Haven

Die tschechische Tennisspielerin Petra Kvitová konnte ihren vorjährigen Titelgewinn beim WTA-Turnier in New Haven nicht verteidigen. Im Finale unterlag die 23-Jährige am Samstag der Rumänin Simona Halep deutlich mit 2:6 und 2:6. Dabei hatte Kvitová gleich zu Beginn des ersten Satzes die Möglichkeit, ihrer Gegnerin das Aufschlagspiel abzunehmen. Kvitová vergab jedoch alle ihre Breakchancen und fiel danach in ein psychisches Loch. Es war ihr erstes Duell mit der zwei Jahre jüngeren Rumänin, die nach ihrem vierten Turniersieg in diesem Jahr inzwischen auf Platz 19 der Weltrangliste angekommen ist. Für Petra Kvitová bleibt der Erfolg im Februar in Dubai indes der einzige Turniersieg in diesem Jahr. Nach den 14 Endspielen, die sie bislang bei WTA-Turnieren bestritten hat, steht sie nun bei einer Siegbilanz von 10:4.

Autor: Lothar Martin