Tennis: Plíšková verliert Finale von Miami gegen Barty

Tennisspielerin Karolína Plíšková hat das Finale des WTA-Turniers in Miami verloren. Im Endspiel des Damen-Einzel unterlag die Tschechin am Samstag der Australierin Ashleigh Barty in zwei Sätzen mit 6:7 und 3:6. Das Duell dauert 99 Minuten.

Dank ihres Finaleinzugs rückte Plíšková auf Platz vier der WTA-Weltrangliste vor. Der zweite Turniersieg der Saison nach dem Triumph in Brisbane blieb ihr jedoch versagt. In Miami war die 27-Jährige indes die erste Finalistin aus Tschechien. Bei der Premiere des Turniers im Jahr 1985 siegte zwar Martina Navrátilová, doch damals trat sie bereits als US-Amerikanerin an.

Autor: Lothar Martin