Tennis: Strýcová und Hsieh Su-wei gewinnen Damen-Doppel in Wimbledon

Tennisspielerin Barbora Strýcová und ihre Partnerin Hsieh Su-wei aus Taiwan haben das Damen-Doppel des Grand-Slam-Turniers von Wimbledon gewonnen. Im Finale bezwangen die beiden am Sonntag das kanadisch-chinesische Duo Gabriela Dabrowski / Xu Yifan in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:4. Für die 33-jährige Tschechin ist es der erste Titel bei einem Grand-Slam-Turnier in der Karriere überhaupt. Strýcová hat sich zudem an die Spitze der Doppel-Weltrangliste der Frauen gesetzt. Als Nummer eins hat sie die Französin Kristina Mladenović abgelöst.

Barbora Strýcová ist die insgesamt siebte Spielerin aus Tschechien oder der Tschechoslowakei, die als Weltranglistenerste im Damen-Doppel geführt wird. Vor ihr hatte zuletzt Kateřina Siniaková diese Position inne. Zusammen mit Landsfrau Barbora Krejčíková hat Siniaková im Vorjahr das Wimbledon-Turnier gewonnen. In diesem Jahr war für beide Tschechinnen im Halbfinale Endstation.

Autor: Till Janzer