Tennis: Zakopalová verliert Finale in Shenzhen

Tennisspielerin Klára Zakopalová hat das Finale des WTA-Turniers im chinesischen Shenzhen verloren. Die Tschechin musste sich am Samstag der einheimischen Spielerin Li Na nach großem Kampf in drei Sätzen mit 3:6, 6:1 und 5:7 geschlagen geben. Der Finaleinzug beschert Zakopalová immerhin die beste Weltranglistenplatzierung ihrer bisherigen Karriere: Die 30-Jährige steigt damit auf den 23. Rang.

Klára Zakopalová stand das letzte Mal im September 2010 im Finale eines WTA-Turniers. Der letzte Turniergewinn der gebürtigen Pragerin liegt fast acht Jahre zurück.

Autor: Till Janzer