Textilfirma Juta erzielte 2013 Rekordumsatz von 210 Millionen Euro

Das größte tschechische Unternehmen für Industrietextilien, die Firma Juta aus Dvůr Králové, hat das vergangene Jahr mit einem betriebseigenen Umsatzrekord abgeschlossen. Zum Jahresende wurde ein Umsatz von umgerechnet 210 Millionen Euro registriert, das war ein Zuwachs von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für dieses Jahr strebt die Firma eine weitere Umsatzsteigerung auf umgerechnet 226 Millionen Euro an, erklärte der Generaldirektor und Firmeneigner von Juta, Jiří Hlavatý, am Donnerstag.

Im vergangenen Jahr hat die Firma 85 Prozent ihres Umsatzes durch den Export erzielt. Die Waren von Juta gingen in 63 Länder, der größte Abnehmer war einmal mehr die Bundesrepublik Deutschland. Die Ausfuhren in das Nachbarland hat Juta um 13 Prozent erhöht, der Umsatz lag bei 29,4 Millionen Euro. Umsatzanstiege von 7 bis 11 Prozent verbuchte das Unternehmen auch auf seinen weiteren Hauptabsatzmärkten in Frankreich, den Niederlanden und in Großbritannien.

Autor: Lothar Martin