Top 09: Rusnoks Regierung gelang es, ODS-Abgeordnete zu kaufen

Trotz ihrer Niederlage bei der Vertrauensabstimmung sei es der Regierung von Premier Rusnok gelungen, bürgerdemokratische Abgeordnete zu kaufen. Das sagte der Vizechef der Top 09, Miroslav Kalousek, am Mittwochabend. Kalousek bezeichnete den einflussreichen Prager Lobbyisten und Mitglied der ODS, Tomáš Hrdlička, als den eigentlichen Sieger der Vertrauensabstimmung. Noch vor der Abstimmung verließen zwei Abgeordnete der ODS und die Chefin der Partei Lidem, Karolína Peake, den Saal. Damit scherten sie urplötzlich aus dem Bündnis der drei Parteien der ehemaligen Regierungskoalition aus und verhinderten, dass es über die absolute Mehrheit im Abgeordnetenhaus verfügt.

Die Medien spekulierten darüber, dass der Lobbyist Hrdlička hinter der plötzlichen Meinungsänderung der beiden ODS-Abgeordneten stehe. Der Parteichef von Top 09, Karel Schwarzenberg bemerkte, er habe erwartet, dass es so ausgehen werde.

Autor: Lothar Martin