Tour de France: Skoda will Sponsoring überdenken

Der tschechische Autobauer Skoda erwägt nach den jüngsten Doping-Vorfällen einen Rückzug als Sponsor der Tour de France. Konzernsprecher Jaroslav Cerny sagte, Skoda habe für die Tour eine Partnerschaft für die Jahre 2004 bis 2007 abgeschlossen und beobachte derzeit die Situation. Ein Sprecher der deutschen Skoda-Tochter, die das Team Gerolsteiner unterstützt, gab an, man wolle gemeinsam mit dem Mutterhaus nach dem Ende der Tour über das weitere Engagement beraten, hob aber hervor, dass die Gerolsteiner-Fahrer offenbar unbelastet seien.