Tourismus boomt: 2012 übernachteten um 5,8 Prozent mehr Gäste als 2011 in Tschechien

In tschechischen Hotels, Pensionen und Camps waren im vergangenen Jahr rund 13,65 Millionen Gäste untergebracht; das ist um 5,8 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Auch die Anzahl der Nächte, die in den Unterkünften verbracht wurde, ist gestiegen, und zwar um 3,5 Prozent. Für den Zuwachs an Besuchern und Übernachtungen haben in erster Linie erneut die ausländischen Touristen gesorgt, gab das Tschechische Statistikamt (ČSÚ) am Donnerstag bekannt. Demgegenüber sei die durchschnittliche Dauer der Übernachtungen zurückgegangen. Die Gäste kämen also häufiger, dafür aber für kürzere Zeiträume zu Besuch nach Tschechien, informierten die Statistiker.

Autor: Lothar Martin