Tschechien präsentiert sich mit Havel auf Frankfurter Buchmesse

Der ehemalige tschechische Präsident Václav Havel wird Hauptthema des tschechischen Standes bei der Frankfurter Buchmesse vom 19. – 23. Oktober sein. Dies gab ein Sprecher der mährischen Landesbibliothek in Brünn gegenüber der Presseagentur ČTK bekannt. Der Dramatiker, Dissident und Politiker hätte am 5. Oktober seinen 80. Geburtstag gefeiert und soll auf diese Weise in Frankfurt geehrt werden. Havel war nach der Wende von 1989 Präsident der Tschechoslowakei und von 1993 bis 2003 der Tschechischen Republik. Er starb 2011. 1989 wurde Havel mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.