Tschechien und Slowakei öffnen gemeinsame Grenzen komplett

Ab Donnerstag ist zwischen Tschechien und der Slowakei wieder der freie Grenzverkehr möglich. Dies gaben der tschechische Premier Andrej Babiš und sein slowakischer Amtskollege Igor Matovič nach gemeinsamen Gesprächen in Prag bekannt. Zuletzt hatte es geheißen, dass die gemeinsamen Grenzen erst zum 15. Juni zusammen mit weiteren Staaten gänzlich geöffnet würden. Außerdem verständigten sich die beiden Ministerpräsidenten darauf, im Rahmen der Visegrád-Gruppe eine gemeinsame Haltung zum geplanten europäischen Corona-Rettungsfonds zu finden.

Der slowakische Ministerpräsident Matovič weilt am Mittwoch zu seinem ersten Besuch in Tschechien. Außer von Babiš wird er auch noch von Staatspräsident Miloš Zeman enmpfangen sowie von den Vorsitzenden beider tschechischen Parlamentskammern.

Traditionell führen die ersten Auslandsreisen der Regierungschefs aus Tschechien und der Slowakei ins jeweils andere Land. Matovič hat im März sein neues Amt angetreten. Die Coronakrise verhinderte bisher seinen Besuch in Prag.

Autor: Till Janzer