Tschechien verbietet ab 2027 Käfighaltung von Legehennen

Die Käfighaltung von Legehennen wird ab 2027 in Tschechien verboten sein. Der Senat stimmte am Freitag einem entsprechenden Gesetz zu. Die Initiatoren des Verbots argumentierten unter anderem mit ähnlichen Regelungen in Deutschland und Österreich. Außerdem verwiesen sie auf die zurückgehende Akzeptanz von Eiern aus konventioneller Haltung bei den Verbrauchern.

Gegen das Verbot sprach sich hingegen Landwirtschaftsminister Miroslav Toman (Sozialdemokraten) aus. Seiner Ansicht werden die tschechischen Züchter geschädigt, solange nicht in der ganzen EU ähnlich verfahren werde. Der Senat – wie zuvor auch das Abgeordnetenhaus – rief die Regierung dazu auf, europaweit auf ein Verbot der Käfighaltung zu drängen.

Autor: Till Janzer