Tschechien verurteilt terroristische Attacken in Norwegen

Das tschechische Außenministerium verurteilte die Anschläge in Norwegen, bei denen am Freitag nach derzeitigem Stand 92 Menschen getötet wurden. Bei einem Bombenanschlag auf das Regierungsviertel starben 7 Menschen, bei einer Schießerei in einem Jugendlager der norwegischen Sozialdemokraten kamen weitere 85 Menschen um. Das Ministerium erklärte, man sei erschüttert über die Menge unschuldiger Opfer und Verletzte. Die Tschechische Republik sei bereit, Norwegen in einem solch schweren Moment beizustehen. Zu 98 Prozent befänden sich keine tschechischen Staatsbürger unter den Opfern, so der tschechische Botschafter in Oslo.