Tschechiens Präsident bedankt sich bei Merkel und lädt sie nach Prag ein

Der tschechische Präsident Miloš Zeman hat sich bei der ehemaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihre Leistungen für die tschechisch-deutschen Beziehungen bedankt. Diese sind laut im so gut wie noch nie in der neueren Geschichte.

Merkel habe es zudem geschafft, dank ihrer Umsicht und ihres außergewöhnlichen Verhandlungsgeschicks die Einheit der EU in kritischen Momenten zu gewahren, schreibt Zeman in einem Brief an die Bundeskanzlerin. Der Text wurde am Freitag auf der Webseite der Präsidialkanzlei veröffentlicht. Die politische Karriere Merkels wird darin als äußerst erfolgreich und bewundernswert bezeichnet.

Zeman lud Ex-Bundeskanzlerin zu Besuch nach Prag ein, um ihr Anerkennung und Dank persönlich aussprechen zu können.