Tschechin Krejčíková erreicht Finale beim Tennisturnier in Sydney

Die tschechische Tennisspielerin Barbora Krejčíkova wird das Finale beim Saisonauftakt in Sydney bestreiten. Die Roland-Garros-Siegerin vom letzten Jahr wehrte im Halbfinale am Freitag gegen Anett Kontaveit sieben Matchbälle ab und besiegte die Estin mit 0:6, 6:4 und 7:6. Krejčíková hat nun die Chance, ihren vierten Karrieretitel zu gewinnen.

Tereza Martincová und Markéta Vondroušová verpassten in Australien den Titel im Doppel. Das tschechische Duo verlor das Finale in Adelaide gegen die an Nummer drei gesetzten Japanerinnen Eri Hozumi und Makoto Ninomiya mit 6:1, 6:7 und 7:10 im Super-Tie-Break.