Tschechische Bahnen bestellen 33 Triebwagen beim polnischen Hersteller Pesa

Die Tschechischen Bahnen (ČD) haben 33 neue Triebwagen beim polnischen Hersteller Pesa bestellt. Der Preis liegt bei knapp drei Milliarden Kronen (115 Millionen Euro). Sollten die tschechischen Kreise von den Diesel-Triebwagen überzeugt sein, kann der Vertrag auf bis zu 160 Stück erweitert werden. Dies teilten die Bahnen am Freitag mit.

Die neuen Triebwagen sollen ältere Modelle ersetzen, die nicht mit dem europäischen Zugsicherheitssystem ETCS ausgerüstet werden können. Geplant ist, im Jahr 2023 mit dem Austausch der Triebwagen zu beginnen.

Autor: Till Janzer