Tschechische Botschafter der EU-Länder zur Regionalberatung im Außenministerium

Im Czernin-Palais wird am Dienstag die regelmäßige Regionalberatung der tschechischen Botschafter in den EU-Ländern fortgeführt. Eröffnet wurde das Treffen am Montag von Außenminister Jan Lipavský (Piraten). Zum Auftakt trat außerdem der Minister für europäische Angelegenheiten, Mikuláš Bek (parteilos), auf.

Die diesjährige Beratung beschäftigt sich fast ausschließlich mit der Vorbereitung der EU-Ratspräsidentschaft, die Tschechien am 1. Juli übernimmt. Deswegen sind neben den beiden Ministern und Vertretern des Regierungsamtes auch Experten aus weiteren Ressorts anwesend, die für die Schlüsselthemen der Ratspräsidentschaft zuständig sind. Dazu gehören etwa Klimapolitik, Binnenmarkt, Energiepolitik, Umweltschutz und Migrationsfragen.