Tschechische Parlamentswahlen beginnen an Botschaften in Südamerika

Aufgrund der zeitlichen Verschiebung beginnen die Wahlen zum tschechischen Abgeordnetenhaus für im Ausland lebende oder dort tägige Tschechen bereits am Donnerstag ab 19 Uhr MESZ an den jeweiligen Botschaften in Argentinien und Brasilien. Eine Stunde später öffnen die Wahllokale an den diplomatischen Vertretungen Tschechiens in Kuba und an der Ostküste der USA und Kanadas. Bereits vorzeitig ihre Stimme abgeben können ebenso die Angehörigen eines Altenheims in České Budějovice / Budweis. Zu ihnen kommt eine Sonderwahlkommission, weil ihre Heimstätte wegen des Coronavirus unter Quarantäne gestellt wurde. Die Parlamentswahlen finden ansonsten am Freitag von 14 bis 22 Uhr und am Samstag von 8 bis 14 Uhr statt.

Zur Wahl stellen sich 22 politische Gruppierungen, die sich bis zum 20. August ordnungsgemäß haben registrieren ließen. Davon werden 17 Parteien und Bündnisse landesweit zur Wahl antreten. Tschechien ist in 14 Wahlkreise aufgeteilt, die den jeweiligen Regionen als Verwaltungseinheiten entsprechen. Allerdings unterscheiden sich diese 13 Kreise sowie Prag als kreisfreie Stadt stark in der Bevölkerungszahl.

Autor: Lothar Martin