Tschechische Theaterpreise Thália gehen an Schauspieler von Brünner Ensembles

Die tschechischen Theaterpreise Thália sind dieses Jahr an die Schauspielerin Tereza Groszmannová und den Schauspieler Petr Štěpán verliehen worden. Die 47-jährige Groszmannová wurde für die Titelrolle in der Komödie „Mirandolina“ am Nationaltheater in Brno / Brünn geehrt. Petr Štěpán erhielt die Auszeichnung für seine Rolle des Satans in der Inszenierung „Das verlorene Paradies“ des Brünner Stadttheaters. Der 46-jährige hat damit nach 2007 zum zweiten Mal einen Thália-Preis entgegengenommen.

Die Verleihung fand dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie online in einem Livestream aus Olomouc / Olmütz statt.

Autor: Till Janzer