Tschechischer Innenminister fordert Untersuchungen des Eingriffs der Polizisten beim Meeting von Babiš

Innenminister Vít Rakušan (Stan) trifft am Montag Polizeipräsident Martin Vondrášek, um über den kritisierten Eingriff der Polizisten gegen einen Schüler beim politischen Meeting von Ex-Premier Babiš (Partei Ano) zu sprechen. Der Innenminister teilte via Twitter mit, er werde fordern, dass der Zwischenfall von Borovany gründlich untersucht wird, bei dem Beamte in Zivil auf einem Schüler knieten, der dem Ex-Premier einen Lautsprecher weggetragen hat. In den letzten Tagen wurden Informationen über einige Zwischenfälle bei Treffen mit Wählern veröffentlicht, die Ex-Premier organisiert. Auf das Verhalten der Polizisten machte das Wochenmagazin Respekt aufmerksam.

Der Eingriff der Polizisten gegen den Schüler wird in den Social Media stark kritisiert genauso wie das Vorgehen von Beamten in Zivil, die im Zusammenhang mit einem Meeting von Babiš in Český Krumlov / Krumau eine gegen den Ex-Premier protestierende Frau festnahmen.