Tschechischer Leitzins bleibt auf Rekord-Niedrigwert

Der Leitzins bleibt in Tschechien weiterhin auf dem Rekord-Niedrigwert von 0,75 Prozent. Der so genannte Bankenrat der Nationalbank sprach sich am Donnerstag mit seiner Mehrheit gegen eine Änderung des Wertes aus. Wirtschaftsanalytiker erwarten indes in den kommenden Monaten eine schrittweise Erhöhung des Leitzinses. Vor einem Jahr hatte der Bankenrat den Niedrigwert von 0,75 Prozent festgelegt.

Autor: Till Janzer