Tschechisches Olympiateam umfasst erstmals mehr als 100 Sportler

Die tschechische Abordnung bei den anstehenden Olympischen Winterspielen in Peking wird erstmals mehr als 100 Sportler umfassen. Es wird erwartet, dass das Plenum des tschechischen Olympiakomitees (ČOV) bei seiner Sitzung am Freitag die eingegangenen Nominierungen genehmigt. Die offizielle Anmeldung Tschechiens zu Olympia wird am 21. Januar abgeschickt. Er erwarte, dass sie 120 bis 130 Teilnehmer betrifft, ließ unlängst der sportliche Leiter des ČOV, Martin Doktor, verlauten. Die bisherige Rekordzahl waren 95 Mitglieder im tschechischen Team bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang.

Die Nominierungen werden von den einzelnen Sportverbänden beim ČOV eingereicht. Zur erfolgreichen Abstimmung im Plenum ist die einfache Mehrheit der Anwesenheit nötig.