Über 2700 neue Corona-Fälle in Tschechien am Samstag

Am Samstag wurden in Tschechien 2751 neue Corona-Fälle registriert. Dies ist die höchste Zahl für einen Wochenendtag seit Ende März, als die letzte und bisher schwerste Pandemie-Welle hierzulande gerade abklang. Im Vergleich zur Vorwoche lag die Zahl um fast 1600 Fälle höher. Dies geht aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervor. Im Krankenhaus werden derzeit 846 Infizierte behandelt, 119 von ihnen auf der Intensivstation. Ende März lagen hingegen etwa 7500 Covid-Patienten in den Kliniken.

Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt nun 191 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Von den einzelnen Kreisen hat Mährisch-Schlesien mit 297 den höchsten Wert.