Ukrainischer Präsident Selenskyj spricht im tschechischen Parlament

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wird am Mittwochvormittag per Online-Übertragung eine Rede im tschechischen Parlament halten. Die Abgeordneten und die Senatoren werden die Ansprache in ihren Plenarsälen verfolgen. Zuvor stehen noch Redebeiträge der Parlamentschefs, Miloš Vystrčil (Bürgerdemokraten) für den Senat und Markéta Pekarová Adamová (Top 09) für das Abgeordnetenhaus, sowie von Premier Petr Fiala (Bürgerdemokraten) auf dem Programm.

Selenskyj ist seit dem Beginn des Krieges, den Russland in der Ukraine führt, per Online-Schaltung bereits in zahlreichen Parlamenten aufgetreten, so etwa im britischen, deutschen, israelischen und im EU-Parlament sowie im US-amerikanischen Kongress. In seinen Reden bedankt er sich für gewöhnlich für die Unterstützung für sein Land und beschreibt die Hilfe, die es weiterhin braucht.